AktuellArchivStipendiatenAllgemein

Srinia Chowdhury & Hanna Miadzvedzeva

Die ersten Gastkünstlerinnen sind am 06.04.2022 im Keramikkünstlerhaus im Fürsthof 8 in Neumünster angekommen und werden hier für einen Monat arbeiten und wohnen.

Srinia Chouwdhury (Indien)

erzählt Geschichten, die aus der langjährigen Neugier für menschliches Verhalten und ihrer Beobachtung des täglichen Lebens inspiriert sind. In ihren Arbeiten werden die verspielte Form und die darauf farbenprächtig projizierten Grafiken zur Narration. Srinia Chouwdhury hat Kunst in Neu Delhi und Kalkutta studiert. Das Medium Keramik bietet ihr die Möglichkeit plastisch zu arbeiten, zu zeichnen und zu malen.

http://sriniachowdhury.com

Hanna Miadzvedzeva (Weißrussland)

lässt in ihren Arbeiten die Faszination für die Natur spüren. Ihre Objekte fließen frei durch Luft und Licht, als ob sie sich im Raum auflösen und in direkter Wechselwirkung mit der Umgebung stehen. Jahrelange experimentelle Forschung und viel Geduld haben sie zu den schwerelos wirkenden Keramiken geführt. Sie studierte an der staatlichen Kunstakademie Weißrusslands in Minsk und wurde international bereits mehrfach ausgezeichnet.

http://medwedania.wixsite.com/ceramic

Am Donnerstag, den 28. April 2022 um 18 Uhr lädt das Keramikkünstlerhaus herzlich zur Präsentation der Arbeitsergebnisse des einmonatigen Aufenthalts der Gastkünstlerinnen Srinia Chowdhury und Hanna Miadzvedzeva ein. Die Ausstellung darf bereits ab 17 Uhr und auch am darauffolgenden Tag, den 29. April von 10 bis 16 Uhr besucht werden!