Information

Ceramic Artist Exchange – Artists In Residence

Der Ceramic Artist Exchange ist ein Aufenthaltsstipendium und erfolgt über vier Wochen, wobei ein Tandem (Nachwuchs- /+ etablierter Künstler) zusammengestellt wird. Dieses Tandem teilt sich über den gesamten Zeitraum hinweg die Atelier- und Wohnräume sowie Geräte (Öfen, Töpferscheibe etc.), welche ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Das Keramikkünstlerhaus ist tagsüber geöffnet. Die Künstlerinnen und Künstler sind in dieser Zeit anwesend und gewähren den Besuchern einen Einblick in ihren Schaffensprozess. Am Ende des Künstleraufenthaltes wird eine abschließende öffentliche Präsentation in Form einer Ausstellung oder Performance erwartet, in der die entstandenen Arbeiten und der Austausch zwischen den Künstlern im Vordergrund stehen. Zum Abschluss überlassen die Künstler dem Künstlerhaus eine repräsentative Arbeit und stellen diese für die Abschlussausstellung am Ende des Jahrgangs und für die Sammlung des Hauses zur Verfügung.